Alexander Lillegg

Dipl. Shiatsupraktiker

Marmorkunst

"Die Arbeit am Stein ist für mich der Ausgleich zum Shiatsu. Der erdverbundene Stein ist die Ergänzung zur ruhigen, meditativen Arbeit beim Shiatsu."
Das spiegelt auch unsere Dualität als Mensch auf einem Planeten mit zwei Polen wider. Dabei ist der Marmor für mich nicht hart wie Stein. Vielmehr fühlt er sich während der Bearbeitung wie Butter an. Die Formen, die aus dem Stein entstehen sind selten geplant und vorher festgelegt. Ich weiß vorher nicht was am Ende herauskommt. Auf jeden Fall ist es eine sehr schöne Figur. 

Jede Skulptur entfaltet sich während der Entstehung. Sie strahlen von innen eine gewisse Wärme aus die vorher nicht da war. Als wäre der Stein jetzt beseelt. Es ist eine Art von Kommunikation zwischen mir und dem Stein, wie eine Meditation. Es ist Meditation. Es ist ein wunderschönes Gefühl wenn aus einem harten, kantigen, scharfen Stein nach vielen Stunden der Bearbeitung eine schöngeformte, geschwungene, meist glattpolierte Skulptur entsteht. So wie beim Shiatsu die Meridianpunkte unter dem Druck des Shiatsupraktikers weich werden, durchlässig und der Fluss in den Meridianen wieder gegeben ist.

KontaktImpressum
Datenschutz
© Shiatsu Lillegg 2019